Fehler passieren schnell und keiner startet perfekt. Auch ich habe diese 5 Fehler selbst gemacht.

Fehler Nr. 1: negatives Mindset

Du formst dich in Wahrheit aus den 5 Personen, die du am häufigsten triffst. Wenn du dich für einen Weg entscheidest, dann gehe ihn. Mache nicht nach kurzer Zeit einen Rückzieher, nur weil es nicht sofort funktioniert. Ein positives Mindset ist wichtig, denke dir immer wieder „Ich schaffe das!“ und „Ich möchte mich jeden Tag verbessern!“ Auch aus schlechten Tagen kann man viel für die Zukunft lernen. Ich persönlich als Pentester geh zu jedem Pentest hin als wäre es mein aller Erster.

Fehler Nr. 2: Zeit

Viele wollen von heute auf morgen einen exorbitanten exponentiellen Anstieg verzeichnen. Schnell in der Nacht gemachte Werbungen und Werbeschaltungen, etc. werden dich nicht weiterbringen. Du musst dich mit dem Thema beschäftigen und dir die Zeit nehmen. Beweise Geduld! Und nutze die Zeit dir auch Sachen zu visualisieren. Den oft möchte man nur schnell ein Thema hinter sich haben und sich nicht die Zeit dafür nehmen. Wenn man Arbeiten jedoch visualisiert, sieht man nicht nur andere Perspektiven, sondern es hilft einem auch weiter die nächsten Arbeitsschritte zu finden.

Fehler Nr. 3: Geld

Ein Mindset, welches in erster Linie nur auf Geld fixiert ist, wird nicht weit kommen. Als Selbstständiger kann man selbst sein Mindset bestimmen und Mehrwert sollte immer an der Spitze stehen. Es bringt dir nichts Menschen auszunehmen und immer mehr Service dem Unternehmen reinzudrücken. Wenn du deinen Kunden Mehrwert bringst, wirst du auch automatisch mehr Geld bekommen. Je mehr man verdient, desto mehr Verantwortung muss man auch an den Tag legen.

Fehler Nr. 4: Investments

Investiere nicht nur weil du es gerade kannst, sondern überlege dir genau was sinnvoll ist und was nicht. Man sollte auch nicht in jede Software, etc. investieren, denn wenn man sie nie benutzt, veralten sie. Des Weiteren sollte man sich nicht ein sündhaft teures Notebook kaufen, wenn man seine Arbeit auch mit einem „günstigeren“ Notebook, welches nur knapp 2.000 Euro kostet, erledigen kann. Meine Devise ist nur in das Nötigste zu investieren und zu schauen, dass alles mindestens 2 Jahre hält. Investiere in etwas dessen Amortisierungrate kurz ist. 

Fehler Nr. 5: Partnerschaften

Partnerschaften sind ein schwieriges Thema Ein Bereich davon: Du bist alleine selbstständig und dabei solltest du dir überlegen, ob ein Mitarbeiter sich wirklich auszahlt. Den man muss oft Unmengen an Geld für Mitarbeiter bezahlen. Freelancer sind dort eine günstigere Option, jedoch hat man weniger Kontrolle über diese.

Kennst du die ganzen Partnerschaftssendungen, wie „Die Höhlen der Löwen“, wo man gegen Prozente seiner Idee Geld bekommt? Viele sehen dort nur die schöne Seite, dass sie ihre Idee endlich gut umsetzen können. Problem ist jedoch, dass sie meistens ewig lang Geld zurückzahlen müssen, denn sie geben ja ihre Prozente ab.

Ich persönlich würde keine Partnerschaft eingehen, um schnelles Geld zu bekommen. Außerdem sollte Freundschaft und Business getrennt werden. Austauschen mit anderen aus deiner Branche bringt dich am meisten weiter. Man kann sich gegenseitig Aufträge bringen, aber man ist nicht an den anderen gebunden.

Senior Security Consultant/Penetration Tester | CEO

Home Seo Blog

Unsere Partner

Teile uns auf den sozialen Medien

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.