Welchen Stundenlohn sollte man als Selbstständiger verlangen. Dies ist eine brennende Frage für einen startenden Selbstständigen, denn man möchte nicht zu wenig, aber gleichzeitig auch nicht zu viel verlangen, wobei einem letzteres schon lieber ist.

Beachte bitte, dass der Stundenlohn, den ich hier erkläre für Österreich und Deutschland gilt. Wenn du in der Schweiz sesshaft bist, solltest du nochmals 40 % drauf rechnen.

Es gibt ein paar pauschale Werte, denn ohne diese wirst du schwer einen Stundenlohn berechnen können:

Faktor 1: Rechne aus, wie viel du bekommen würdest, wenn du als Penetration Tester angestellt wärst. Netto bekommen die meisten Penetration Einsteiger zwischen 2.000 und 2.500 Euro. 

Faktor 2: Wie würde ein Kunde reagieren, wenn er weiß, dass du keine bis kaum Erfahrung mitbringst. Er würde dir auf keinen Fall einen überteuerten Stundenlohn zahlen. Stell dir als Vergleich vor du kaufst bei einem dir unbekannten Autohändler. Du weißt bei diesem nicht, ob beim Auto überhaupt wichtige Dinge, wie die Reifen oder ein Lenkrad, vorhanden sind und du weißt auch nicht, ob das Auto fahren kann. Bevor du das Auto zu einem überteuerten Preis kaufst, würdest du doch zuerst einmal sehen wollen, dass alles funktioniert, oder? Um dem Kunden zu zeigen, dass man Kompetenz hat, kann man sein Studium, seine Zertifikate oder seine Berufserfahrung herzeigen. 

Faktor 3: Wenn du Angestellte hast, kannst du deinen Stundenlohn auch erhöhen, denn meistens wird dein Angestellter auch bei deinen Projekten mitarbeiten. 

Als Beispiel:

Wir wollen jetzt 2.000 Euro netto im Monat bekommen. Als erstes müssen wir es mal 12 rechnen, wegen den 12 Monaten im Jahr. Das heißt in einem gesamten Jahr wollen wir 24.000 Euro netto verdienen. Man muss beachten, dass das nicht der Wert ist, denn man gesamt machen muss, denn man zahlt noch Umsatzsteuer, Einkommenssteuer, Sozialversicherung und falls du Angestellte hast Kommunalsteuer dazu. 

Wenn wir vom Bruttobetrag die Umsatzsteuer wegrechnen, bekommen wir den Nettobetrag. Von diesem Nettobetrag müssen auch die Einkommenssteuer und die Sozialversicherungssteuer abgezogen werden. Man muss dabei immer die gesetzlichen Grenzen beachten! Mein Steuerberater hat immer den Leitsatz: „Es werden dir nur 50 % übrigbleiben, also kalkuliere immer, dass du die Hälfte bekommst.“ Wir rechnen dadurch nun: 24.000 * 2 = 48.000 Euro. Das heißt wir wollen 48.000 Euro im Jahr haben. 

Jetzt müssen wir uns ausrechnen, wie viele Stunden wir effektiv arbeiten können. Bei uns ist der Durchschnitt in der Branche 160 Stunden im Monat. Dabei sind jedoch etwas Urlaub und wenn man mal kurzfristig früher gehen muss, miteingerechnet. Den Wert müssen wir natürlich wieder mal 12 nehmen. 40 % von dem was du arbeitest, ist auch bezahlt. Viele glauben es ist viel mehr, doch wer bezahlt dir deine Steuererklärung, wer bezahlt dir den Auftritt auf einem Event, etc. Diese Arbeiten zahlst du dir selbst. Wenn du angestellt wärst, hättest du auch noch 5 Wochen Urlaub, das heißt 25 Tage Urlaub. 

Unsere Rechnung lautet nun: (160 * 12) * 40 % - 200 (5 Wochen á 5 Tage á 8 Stunden) = 568 Stunden. Diese 568 Stunden arbeitest du effektiv im Jahr, das heißt bezahlt. 

Nun haben wir unsere Stunden und unseren Jahresbetrag. Wir rechnen nun den Jahresbetrag durch die Stunden. 48.000 / 568 = ca. 85 Euro pro Stunde. 

Warst du schon einmal auf einer Freelancer Plattform? Freelancer bieten ihre Dienste meistens zwischen 70 und 90 Euro pro Stunde an. Ich persönlich würde uns, also Pentester, mindestens bei 85-90 Euro einstufen. Wenn du nun ein Pentester bist ohne viele Qualifikationen und mit wenig Erfahrungen, dann fange trotzdem mit 80 Euro in der Stunde an. Wenn du ein Studium hast und auch ein paar Zertifikate dann fange bei 90 Euro in der Stunde an. 

Ein kleines Beispiel noch: Wenn du einen Pentest bei einem Kunden machst und der 3 Tage á 8 Stunden dauert, rechnest du die 85 Euro mal die 24 Stunden. Dann bist du bei 2.040 Euro. Doch ACHTUNG: In diesem Schema sind dann nicht Sachen, wie Scoping, Permission Attack oder die Abschlusspräsentation mit eingerechnet. Doch diese kosten auch Zeit. Deswegen rechne ich immer 20 % auf den Preis drauf. In unserem Fall wäre, dass 2.040 * 20 % = 2.448 Euro. 

Senior Security Consultant/Penetration Tester | CEO

Home Seo Blog

Unsere Partner

Teile uns auf den sozialen Medien

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.